Menü

Staatliche Vaterschaftsanfechtung: Regierung schafft bürokratisches Monster

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin, zur Verabschiedung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung für eine Ergänzung des Rechts zur Anfechtung der Vaterschaft

   Mehr »

Kampagne der Bundesregierung gegen Essstörungen müssen Taten folgen

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zum Start der Aufklärungskampagne der Bundesregierung "Leben hat Gewicht"

   Mehr »

Transsexuelle nicht vom Polizeidienst ausschließen

Erklärtung vonIrmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin, zur Entscheidung des Verwaltungsgerichts Frankfurt, wonach ein Transsexueller vom Polizeidienst ausgeschlossen werden kann

   Mehr »

Internationalen Tag zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen: Regierung verwehrt Opfern von Zwangsheirat dringend benötigte Rechte

Frauen mit Migrationshintergrund, die sich gegen Gewalt und Zwangsverheiratung zur Wehr setzen, brauchen Rechte, keine Zuzugsbeschränkungen. Wir fordern die Bundesregierung auf, ihnen diese Rechte nun endlich zu geben.

   Mehr »

Koalition verschiebt Lösung zur Verhinderung einer Zwangsverrentung

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, zur fehlenden Einigung der großen Koalition zur drohenden Zwangsverrentung von Langzeitarbeitslosen

   Mehr »

Keine Mehrheit der CDU/CSU im Familienausschuss beim Unterhaltsrecht

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin und Britta Hasselmann, Obfrau im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, zur Abstimmung im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über die Reform des Unterhaltsrechts

   Mehr »

Volle Gleichstellung von Lebenspartnerschaften bei der Erbschaftsteuerreform nötig

Erklärung Volker Beck, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer und Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin, zur Behandlung von Eingetragenen Lebenspartnerschaften in den Eckpunkten zur Erbschaftsteuerreform

   Mehr »

Zwangsverrentung: Koalition täuscht soziale Gerechtigkeit nur vor

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, zu der Ankündigung des arbeitsmarktpolitischen Sprechers der SPD, Klaus Brandner, eine Regelung zu finden, um "Zwangsverrentung" zu verhindern

   Mehr »

Kurt Beck wäre ehrlicher, wenn er die Rücknahme der Rente mit 67 forderte

Erklärung des Fraktionsvorsitzenden Fritz Kuhn, und der parlamentarischen Geschäftsführerin und rentenpolitischen Sprecherin, Irmingard Schewe-Gerigk, anlässlich der Vorschläge des SPD-Vorsitzenden Kurt Beck und der SPD-Arbeitsgruppe zur Erwerbsminderungsrente

   Mehr »

Volle Gleichstellung von Lebenspartnerschaften bei der Erbschaftsteuerreform

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin, und Volker Beck, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer, zur Diskussion in der großen Koalition über die Einbeziehung Eingetragener Lebenspartnerschaften bei der Erbschaftsteuerreform

   Mehr »

Zweiter Aktionsplan gegen Gewalt: Gesichertes Rückkehrrecht für Migrantinnen statt warmer Worte

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zur Beratung des zweiten Aktionsplans gegen Gewalt an Frauen im Bundeskabinett

   Mehr »

Genitalverstümmelung: Staat darf keine Menschenrechtsverletzung dulden

Erklärung Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zur Anhörung im Bundestag "Bekämpfung von Genitalverstümmelungen"

   Mehr »

Ja, das Ehegattensplitting kappen ist ein gutes Vorhaben

Erklärung der stellvertretenden Fraktionsvorsitzende Christine Scheel, und der Parlamentarische Geschäftsführerin Irmingard Schewe-Gerigk, zu der Ankündigungvon Ursula vonder Leyen, das Ehegattensplitting zu kappen und dem anschließenden Dementi aus dem Familienministerium

   Mehr »

„Ehrenmord“– Revision richtig und gerecht

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, und Anja Kofbinger, zur Aufhebung der Freisprüche von zwei Brüdern von Hatun Sürücü durch den Bundesgerichtshof

   Mehr »

Große Koalition missachtet Gefahr von Altersarmut

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, anlässlich der Veröffentlichung des IAB-Kurzberichts zur drohenden Altersarmut von Arbeitslosengeld-II-Beziehern

   Mehr »

Gleichbehandlungsgesetz weiter ausbauen

Erklärung von Volker Beck, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer, und Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin, Zum ersten Jahrestag des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) Volker Beck, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer, und Irmingard

   Mehr »

Hilfe für Frauen mit Essstörungen

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin,

anlässlich der Studie der Techniker-Krankenkasse zu Essstörungen bei Jugendlichen

   Mehr »

Keine Fortführung der Entgeltumwandlung zulasten der Versicherten

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, zum Vorschlag von Minister Müntefering, die Betriebsrenten über 2008 hinaus unbefristet durch sozialversicherungsfreie Entgeltumwandlung zu fördern

   Mehr »

Jahressteuergesetz 2008 bringt keine Abschaffung der Lohnsteuerklasse V

Erklärung von Christine Scheel, finanzpolitische Sprecherin, und Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, anlässlich des Kabinettbeschlusses zum Jahressteuergesetz 2008

   Mehr »

„Frauen statt Polen“ ist genauso falsch wie „Kinder statt Inder“, Herr Weise!

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zum Vorschlag des BA-Chefs Frank-Jürgen Weise, Frauen gezielt zu fördern, um den Fachkräftemangel in Deutschland zu beseitigen

   Mehr »

Justizministerin gibt Gleichstellung in der Privatwirtschaft verloren

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zu der Absage der Justizministerin an ein Gleichstellungsgesetz in der Privatwirtschaft

   Mehr »

Bundessozialgericht: Juristischer Sieg für ehemalige Ghetto-Insassen

Erklärung von Volker Beck, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer, und Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, zur Entscheidung des Bundessozialgerichts zum Thema NS-Ghettorenten

   Mehr »

Lebenspartnerschaft: Bundesverwaltungsgericht spielt den Ball an den Gesetzgeber zurück

Erklärung von Volker Beck, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer, und Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, zur aktuellen Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zum Thema Lebenspartnerschaften

   Mehr »

Gestiegene Einkommensunterschiede: Quittung für frauenpolitische Passivität der Bundesregierung

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zu der in Brüssel vorgestellten Studie der EU-Kommission, die Deutschland steigende Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen bescheinigt, erklärt Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische

   Mehr »

Gesetz zur Vaterschaftsfeststellung bleibt Stückwerk

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, und Jerzy Montag, rechtspolitischer Sprecher, zu dem vom Bundeskabinett beschlossenen Entwurf für ein Gesetz zur Klärung der Vaterschaft unabhängig vom Anfechtungsverfahren

   Mehr »

Erfolg gegen Lohndiskriminierung

Erklärtung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zum Gerichtsverfahren zwischen Süderelbe Logistik GmbH und neun ihrer Arbeitnehmerinnen, die bisher trotz gleicher Arbeit in schlechtere Tarifgruppen eingestuft waren als ihre männlichen Kollegen

   Mehr »

Frauen in der Linken trösten sich über eigene Ausgrenzung hinweg

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zu dem Gespräch des Frauenplenums der Linken anlässlich des 150. Geburtstages von Clara Zetkin mit Frauen, "die durch die aktuelle Politik ausgegrenzt werden"

   Mehr »

Schizophrenie der CDU: Von Integration reden, aber Rechte für Migrantinnen abbauen

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zu den Äußerungen der Integrationsbeauftragten Maria Böhmer und weiterer Abgeordneter der CDU anlässlich ihres Fachgesprächs Integration fordern und fördern – Situation von Frauen und Mädchen verbessern

   Mehr »

Altersarmut vorbeugen

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, zu den zehn Forderungen des SoVD zur Vermeidung von Altersarmut

   Mehr »

Sondersteuer für Frauen verfehlt das Ziel

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin sowie Christine Scheel, finanzpolitische Sprecherin, zu dem Vorschlag, die Lohnsteuer für Frauen zu senken

   Mehr »

Rente auch für Selbständige sichern

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, zu der Forderung des Präsidenten der Deutschen Rentenversicherung, Herbert Rische, nach einer Pflicht zur Altersvorsorge für Selbständige

   Mehr »

Entgeltumwandlung beenden und kleine Renten gezielt fördern

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, anlässlich der Debatte um die Verlängerung der Sozialabgabenfreiheit im Rahmen der Entgeltumwandlung für die Betriebsrenten

   Mehr »

Unterhaltsrecht: Balsam für die konservative Seele

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, und Ekin Deligöz, kinder- und familienpolitische Sprecherin, zur Entscheidung der großen Koalition über die geplante Unterhaltsrechtsreform

   Mehr »

Zwangsverheiratungen: Große Koalition lässt die Opfer im Regen stehen

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, und Josef Winkler, migrationspolitischer Sprecher, zur Ablehnung des Antrags der grünen Fraktion "Zwangsverheiratung bekämpfen – Opfer schützen" (Drs.16/61) in den Parlamentsausschüssen

   Mehr »

Ungleiche Löhne zwischen Frauen und Männern: Wann geben wir endlich die rote Laterne ab, Frau Merkel?

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zur Vorstellung des EU-Gleichstellungsberichtes 2007

   Mehr »

Mehr Power für die Frauenpolitik

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zum 20. Geburtstag des Bundesfrauenministeriums

   Mehr »

Schäuble hat kein Herz für Transsexuelle

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zu den Ergebnissen der Innenausschuss-Anhörung zum Transsexuellengesetz

   Mehr »

Urteil des Bundesverfassungsgerichts unbefriedigend - Fortpflanzungsmedizingesetz notwendig

Erklärung von Biggi Bender, gesundheitspolitische Sprecherin, und Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, zum Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Finanzierung der künstlichen Befruchtung durch die gesetzlichen Krankenkassen

   Mehr »

Anhörung Rente mit 67: Ziel verfehlt

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, zur Rente mit 67

   Mehr »

Vaterschaftstests: Hausaufgaben aus Karlsruhe für die Koalition

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und frauenpolitische Sprecherin, Birgitt Bender, gesundheitspolitische Sprecherin und Ekin Deligöz, Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik, zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts über die Verwertung heimlicher Vaterschaftstests als Beweismittel bei Vaterschaftsanfechtungsklagen

   Mehr »

Recht auf selbstbestimmtes Leben für Transsexuelle verwirklichen

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, parlamentarische Geschäftsführerin, zur Einbringung eines Entwurfes zur Reform des Transsexuellengesetzes

   Mehr »

Steuerrecht auf die Lebensentwürfe des 21. Jahrhunderts ausrichten - Steuerklasse V abschaffen

Erklärung von Christine Scheel, finanzpolitische Sprecherin, und Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und Sprecherin für Frauenpolitik, zur Forderung des Juristinnenbundes die Steuerklasse V abzuschaffen

   Mehr »

Singhammer will Rentenzahlungen an Gebärbereitschaft koppeln

Erklärung von Irmingard Schewe-Gerigk, Parlamentarische Geschäftsführerin und rentenpolitische Sprecherin, zu der Forderung des familienpolitischen Sprechers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Johannes Singhammer nach höheren Beiträgen für Kinderlose

   Mehr »