Filmkooperation von TERRE DES FEMMES mit "Die Frau des Polizisten"

TDF-Vorsitzende Irmingard Schewe-Gerigk bei der Premiere des Films mit den DarstellerInnen und dem Filmteam

Häusliche Gewalt in Deutschland

© Philip Gröning Filmproduktion© Philip Gröning FilmproduktionIm eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten. Weltweit ist das so, auch in Deutschland. Häusliche Gewalt ist die häufigste Ursache von Verletzungen bei Frauen: häufiger als Verkehrsunfälle und Krebs zusammen genommen. Für Frauen ist das Risiko, durch einen Beziehungspartner Gewalt zu erfahren, weitaus höher als von einem Fremden tätlich angegriffen zu werden. Bildung, Einkommen, Alter und Religionszugehörigkeit sind dabei völlig bedeutungslos. In Deutschland ist oder war schon jede vierte Frau Opfer von Häuslicher Gewalt. Die Folgen Häuslicher Gewalt sind sowohl akut als auch langfristig, und sie sind körperlicher und psychischer Natur. Betroffenen erscheint die Situation oft ausweglos und es fällt ihnen sehr schwer aus dem Kreislauf der Gewalt auszubrechen. „Die Frau des Polizisten“ zeigt genau diese bedrohliche Dynamik von Abhängigkeit, Intimität und Gewalt.

zurück

URL:http://www.schewe-gerigk.de/terre-des-femmes/expand/512828/nc/1/dn/1/